Neumitglieder

September 2018

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Helga Hüwels, Anne Uehren, Hannelore Beulich, Jürgen Hahnefeld und Heike
Barsuhn-Hahnefeld und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV.

Kupferdreher Tradition

Juni 2018

Eine frühere Kupferdreher Tradition wird wiederbelebt: Die Zwei-Tages-Rucksacktour mit einer Übernachtung

Arnsberg-Möhnesee-Soest (Arnsberger Wald) --- Hönnetal-Sorpesee-Sundern (Naturpark Homert) --- Winterberg-Silbach-Küstelberg (Rothaargebirge) --- Havixbeck-Steverburg-Billerbeck (Baumberge) --- Gerolstein-Michelbach-Daun (Vulkaneifel) ---
Schalksmühle-Breckerfeld-Voerde (Märkische Höhen) --- Heimbach-Simonskall-Nideggen (Rur-eifel) ----- das waren nur einige
der „Kurzurlaube“, die in den 1980er und 1990er Jahren (mit dem Nötigsten für eine Nacht auf dem Rücken) von unserer SGV-Abteilung durchgeführt wurden; fortgesetzt wird die Reihe seit 2018 mit den 2-Tages-Touren Finnentrop-Repetal-Biggesee-Attendorn (Sauerland) und Rötgen-Hohes Venn-Monschau-Höfen (Eifel/Haut Fagnes) ----- die nächste Tour ist am 4./5. September 2018 geplant (Willingen-Ettelsberg-Hochheide-Ruhrquelle-Winterberg)

119. Deutscher Wandertag

Unter dem Motto "Treffen der Generationen" findet 2019 der 119. Deutsche Wandertag in den Regionen Winterberg und Schmallenberg statt. In der Zeit vom 3. - 8. Juli 2019 werden ca. 20.000 Wanderer und zahlreiche Übernachtungsgäste im Sauerland erwartet.

Weitere Informationen rund um den Deutschen Wandertag sind unter https://www.deutscher-wandertag-2019.de/ zu finden.

Neumitglieder

Juni 2018

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Brigitte Wick, Renate Uhlich, Marlies Hünnebeck, Sieglinde Waskönig und
Nick Krauthausen
und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV --- Mitgliederstand am 13.05.: 240

Neumitglieder

April 2018

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Po-Lin Fok-Bayer, Hildegard Gerards, Rita Gocke, Beate Golland, Edeltraud Kelz, Werner Meier, Carmen Reinhard, Barbara Zech und Elke Stampa und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV --- Mitgliederstand am 28.2.: 236

Neumitglieder

Dezember 2017

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Hannelore Grothe, Heidrun Förster, Dagmar Wilhelm, Christa Eiers-Neumann, Jutta Standar, Bettina Deist, Hendrik Ross, Inge von Sydow-Blumberg, Sung-Ja Henrich, Annette Sandt, Ulrike Plöger und Ingrid Mitscherlich und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV --- Mitgliederstand am 30.11.: 229

Bürgerschaft Kupferdreh

Unsere SGV-Abteilung Kupferdreh ist Mitglied in der

„Bürgerschaft Kupferdreh“

Informationen im Internet: www.buergerschaft-kupferdreh.de
Kontakt: ulrich.matenar@buergerschaft-kupferdreh.de

Neumitglieder

Oktober 2017

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Tanja Ellies, Maria-Theresia Kirchberg-Jeske und Iris Kösling und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV --- Mitgliederstand am 20.8.: 229

Mitgliedsausweise

Mit den Mitgliedsausweisen gibt es zur Zeit Rabatte bei folgenden Unternehmen:
REISEVERANSTALTER: Hagen Alpin-Tours --- Wikinger Reisen --- Tatra Hiking Tours --- Jochen Betz Wanderreisen --- Highländer Aktiv Reisen --- FTI cruises
ÜBERNACHTUNG: JUFA-Hotels --- Wanderhotels „best alpine“ --- Qualitätsgastgeber „Wanderbares Deutschland“ (über 100 Hotels) --- SGV-Jugendhof Arnsberg --- Landhotel Herscheider Mühle --- Fort Young Hotel --- zahlreiche Wanderheime von Mitgliedsvereinen im Deutschen Wanderverband
DRUCKERZEUGNISSE: Reisemagazin „Sehnsucht Deutschland“ --- Wandermagazin „wandern-genuss-natur-erleben“ --- KOMPASS-Karten GmbH
AUSRÜSTUNG/KURSE: Wander- und Trekkingbedarf „Albatros“, Essen-City --- Garmin GPS-Geräte --- Freizeit- und Fahrtenbedarf GmbH (Ausrüster der Pfadfinder) --- „MeinThermobecher“ --- Magic Mount - Alles für Berg und Tal GmbH --- Eat Drink Go --- SGV-Wanderakademie --- Eifelverein (Verzehr- und Einkaufsrabatte) --- Frankenwaldverein (Einkaufsrabatte) --- Euroschirm E. Göbel --- MINOX Ferngläser --- Berghammer + Sweetsticks Ski-/Wanderstöcke
BESICHTIGUNG/EINTRITT: Historische Brennerei Rönsahl e. V. --- Atta-Höhle Attendorn --- Bergbaumuseum Siciliaschacht --- Altes Patrimonialgericht Fürstenberg --- Movie Park Germany --- SIKU/WIKING Modellwelt

Einzelheiten unter www.mitgliedskarte.wanderverband.de

Neumitglieder

Juni 2017

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder Wolfgang Marek, Atakan Suözer, Hannelore Schneider, Ingrid Krüger, Monika Utzmann, Bernd Utzmann, Reinhard Pick und Gerhard Hähnel und wünschen ihnen eine schöne Zeit im SGV --- Mitgliederstand am 31.5.: 226

Sonstiges

Dezember 2016

Die Essener Verkehrs-AG / EVAG hat ausgedient: 2017 fusionieren die städtischen Nahverkehrsgesellschaften von Essen (EVAG) und Mülheim (MVG) zur neuen „RUHRBAHN“. Als Pendant zur südlich anschließenden „RHEINBAHN“ (Düsseldorf/Kreis Mettmann) soll der neue Name auf „urban“ (= städtisch) hindeuten und in seiner allgemeinen Namensgebung weiteren Nahverkehrsgesellschaften des Ruhrreviers zum Beitritt offenstehen.

Alle Teilnehmer einer Tour müssen zur angegebenen Zeit am Treffpunkt anwesend sein. Falls Fahrkarten zu kaufen sind, zählt der Wanderführer durch und besorgt diese. Möchte jemand zusteigen oder am Ziel warten, ruft er am besten den Wanderführer an, vor allem, wenn er auf der Gruppenfahrkarte mitfahren möchte, aber auch, um sicherzugehen, dass das Programm nicht geändert wurde.

Wer als Inhaber einer VRR-Monatskarte (Bärenticket, Ticket 1000, Ticket 2000) in den Aachener Verkehrsverbund (AVV) oder den Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hineinfahren will, braucht ab 1.1.2017 nur noch eine Pauschalfahrkarte EinfachReinTicket zu 6,40€ lösen, egal wie weit man fährt. Ausflüge ab Essen nach Bonn, Köln, Aachen, Königswinter usw. werden damit einfacher, da das Ermitteln eines streckenabhängigen Anschlusstickets entfällt.

"125 Jahre Sauerländischer Gebirgsverein"

Im Rahmen des diesjährigen SGV-Gebirgsfestes feiert unser Wanderverein (1891 gegründet) in Bochum sein 125-jähriges Bestehen. Wir machen mit und bieten zwei Touren an - zu Fuß und per Rad - und nehmen am bunten Wandererfest mit Musik und Unterhaltung sowie dem traditionellen Festumzug teil 1890 erfolgte ein Aufruf zur Gründung eines „Sauerländischen Touristenvereins“ durch den Arnsberger Forstrat Ehmsen und den Arnsberger Lehrer Feaux de la Croix. Man wollte die Wirtschaft im Sauerland stärken und die Natur erhalten, die durch immer mehr Industrie Schaden zu nehmen drohte. Außerdem war es durch immer mehr Eisenbahnen nun für die Bewohner der umliegenden Ballungsräume möglich, auch entlegene Gebiete im Sauerland bequem zu erreichen. Daraufhin bildeten sich zahlreiche Ortsgruppen (Abteilungen), u.a. auch Bochum, und gründeten 1891 den Gesamtverein mit dem Namen „Sauerländischer Gebirgsverein".